HSG DD III – TSV Zizishausen II 22:23 (13:14)

Letzten Sonntag empfing die HSG 3 den TSV Zizishausen 2. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel bei dem keine Mannschaft die Oberhand gewinnen konnte. Im Angriff klappten die sauber gespielten Spielzüge einwandfrei und die Abwehr stand stabil, wodurch die Gegnerinnen gezwungen wurden aus dem Rückraum zu werfen. Mit einer guten ersten Halbzeit ging es mit 13:14 in die Kabine.

 

In der zweiten Halbzeit ließ man den Gegner zunächst mit 6 Toren vorbeiziehen, aber die HSG 3 kämpfte sich bis auf ein Tor wieder zurück. Nach einer spannenden Schlussphase verlor die HSG 3 jedoch mit diesem einem Tor Abstand. Das Spiel gegen die Tabellen Dritten zeigte jedoch das Potenzial der Mannschaft mit einer stark verbesserten Wurfquote und ohne große Einbrüche trotz reduzierter Spielerdecke an diesem Tag.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Sarah Braitsch, Jutta Seth, Lea Brünemann (1), Nicole Stapf (6/2), Stefanie Müller (7/2), Nicole Fahrner (1), Franziska Heinzelmann (4), Jana Hönig (3), Franziska Kromer

TV Reichenbach III – HSG DD III 29:23 (16:9)

Am vergangenen Sonntag war die HSG 3 bei dem TV Reichenbach 3 zu Gast. Die Mädels der HSG 3 kämpften mit Startschwierigkeiten und so konnte Reichenbach bereits in der 12. Minute mit 9:3 in Führung gehen. Nach der Auszeit durch Trainer Draenert fand die HSG 3 besser in das Spiel und konnte in der 22. Minute auf 3 Tore aufholen. Anschließend war das Spiel der HSG 3 durch einfache Ballverluste und unplatzierte Torwürfe geprägt. Bis zur Halbzeit konnte Reichenbach den Vorsprung wieder auf 16:9 ausbauen.

 

Die HSG 3 startete konzentriert in die zweite Halbzeit. Diese Halbzeit konnten die Mädels der HSG 3 mit 13:14 für sich entscheiden. Dies reichte jedoch nicht um den Rückstand aus der ersten Halbzeit auszugleichen. Das Spiel endete 29:23.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Friederike Bayer, Sarah Braitsch (3/1), Jutta Seth (1), Lea Brünemann, Nicole Stapf (1), Filiz Rottmann (12), Franziska Heinzelmann (2), Jana Hönig (2), Franziska Kromer (2).

HSG DD III – TSV Grabenstetten 18:18 (4:8)

Am vergangenen Samstag empfing die HSG 3 den TSV Grabenstetten. Beide Mannschaften starteten konzentriert in die Partie und agierten konsequent in der Abwehr. Bis zur 20. Minute konnten beide Mannschaften jeweils lediglich 4 Tore erzielen. Die Konzentration der HSG 3 ließ nach und so konnten sich die Gäste aus Grabenstetten bis zur Halbzeitpause einen 4-Tore Vorsprung erarbeiten.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die in der Pause besprochenen Vorsätze nicht umgesetzt werden. Das Spiel der HSG 3 war von Unkonzentriertheit im Angriff und Absprachefehlern in der Abwehr geprägt. Der TSV Grabenstetten konnte seinen Vorsprung nach 40 Minuten auf 6 Tore ausbauen. Die HSG 3 agierte nun sowohl in Angriff als auch Abwehr konzentrierter und kämpfte sich Tor um Tor heran. In der letzten Spielminute konnte die HSG 3 den Ausgleichstreffer erzielen und dieses Unentschieden bis zum Abpfiff verteidigen.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Sarah Braitsch (3), Jutta Seth (1), Alina Böhmer, Lea Brünemann, Nicole Stapf (3/2), Stefanie Taxis (4/2), Nicole Fahrner (1), Franziska Heinzelmann (4), Jana Hönig (1), Franziska Kromer (1).

TSV Urach – HSG DD III 34:14 (17:6)

Am vergangenen Samstag war unsere HSG 3 zu Gast beim Tabellenführer TSV Urach 2. Die HSG 3 startete ohne große Schwierigkeiten in die Partie. Eine gute Abwehrleistung setzte den Gegnerinnen zu. Im Angriff ermöglichte man durch schöne Spielzüge freie Würfe auf das gegnerische Tor, verwarf jedoch häufig. Nach 20 Minuten schlichen sich zunehmend technische Fehler ein, welche von den Damen aus Urach mit Tempogegenstößen bestrafft wurden. Somit ging es mit 17:6 in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit fand die HSG 3 zu keinem Zeitpunkt zurück ins Spiel. Das Spiel wurde mit 34:14 verloren.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Sarah Braitsch (1), Jutta Seth (2), Alina Böhmer, Lea Brünemann (2), Nicole Stapf (2/2), Stefanie Müller (3), Nicole Fahrner, Franziska Heinzelmann (2), Jana Hönig (1), Franziska Kromer (1)

HB Filderstadt – HSG DD III 23:13 (10:6)

Am vergangenen Samstag war die HSG 3 bei dem HB Filderstadt zu Gast. Die Mädels der HSG fanden nicht in das Spiel. Durch einfache Ballverluste im Angriff und inkonsequente Abwehraktionen konnte Filderstadt bereits in der vierten Minute mit 4:0 in Führung gehen. Anschließend agierten die Mädels der HSG 3 vor allem in der Abwehr entschlossener und konnten diesen 4 Tore Rückstand bis zur Halbzeit halten. Bei einem Spielstand von 10:6 ging es in die Kabine. A

 

uch in der zweiten Halbzeit fand die HSG 3 keinen Zugang zu dem heutigen Spiel und Filderstadt konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen. Das Spiel endete 23:13 für den HB Filderstadt.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Sarah Braitsch (1), Jutta Seth (4), Alina Böhmer, Lea Brünemann, Nicole Stapf, Stefanie Taxis (5/3), Nicole Fahrner, Franziska Heinzelmann (2), Jana Hönig (1), Franziska Kromer.

HSG DD III – TSV Köngen III 16:16 (8:12)

Am vergangenen Samstag empfing die HSG 3 den TSV Köngen 3. Die Mädels der HSG 3 kämpften mit Startschwierigkeiten und Köngen konnte mit 0:4 in Führung gehen. Trotz besser werdender Absprache in der Abwehr und einer höheren Ballsicherheit im Angriff lief die HSG 3 diesem Rückstand in der ersten Halbzeit hinterher. Bei einem Spielstand von 8:12 ging es in die Kabine.

 

Die HSG 3 startete konzentrierter und motiviert in die zweite Halbzeit. Durch eine gute Abwehrleistung und durch gute Paraden von Marei im Tor, konnte der Rückstand Tor um Tor aufgeholt werden. In der 45. Minute konnten die Mädels der HSG 3 den ersten Ausgleichstreffer und den anschließenden ersten Führungstreffer der Partie erzielen. Danach legte die HSG 3 immer ein Tor vor, doch die Mädels aus Köngen konnten diesen Rückstand wieder ausgleichen. Nach einer spannenden Schlussphase trennten sich die beiden Mannschaften mit einem Unentschieden.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Sarah Braitsch (1), Jutta Seth (3), Alina Böhmer, Lea Brünemann, Nicole Stapf (3/1), Stefanie Taxis (3), Nicole Fahrner (1), Jeanette Weingärtner (2), Franziska Heinzelmann (1), Jana Hönig (1), Franziska Kromer (1).

TSV Wolfschlugen III – HSG DD III 20:16 (10:7)

Am Sonntagnachmittag war die HSG 3 bei dem TSV Wolfschlugen 3 zu Gast. Die HSG 3 startete konzentriert und engagiert in die Partie. Die gute Abwehrarbeit bildete die Grundlage für ein ausgeglichenes Spiel. Häufig scheiterte man an der gegnerischen Torhüterin und so konnte Wolfschlugen in Führung gehen. Bei einem Spielstand von 10:7 ging es in die Halbzeitpause.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden die besprochenen Vorsätze umgesetzt und die HSG 3 konnte bei einem Spielstand von 11:11 den ersten Ausgleichstreffer erzielen. Die Mädels aus Wolfschlugen waren erneut treffsicherer und konnten wieder in Führung gehen. Diesem Rückstand lief die HSG 3 das restliche Spiel hinterher und das Spiel endete 20:16.

 

Vielen Dank an Anna und Lisa für das Aushelfen und an Vani für die Unterstützung beim Coachen.

 

Es spielten: Sarah Braitsch, Jutta Seth, Anna Schütte, Alina Böhmer, Lea Brünemann, Stefanie Taxis, Nicole Fahrner, Marei Kopf, Franziska Heinzelmann, Jana Hönig, Franziska Kromer, Lisa Heinisch

HSG DD III – SG Lenningen II 14:26 (5:12)

HSG III verliert daheim gegen Ober-/Unterlenningen

 

Am vergangenen Sonntag (22. September) begrüßte unsere HSG DD III die Mädels von SG Ober-/Unterlenningen II. Es wurde ein ebenbürtiger Gegner erwartet, jedoch zeigte sich schnell, dass unsere Mannschaft an diesem Tag nicht auf Augenhöhe agierte. Viele Fehlpässe und eine schlechte Wurfquote prägten die erste Halbzeit.

 

Nach der Halbzeit (5:12) erwachte die Mannschaft kurz, um dann wieder in alte Muster zurückzufallen. Wenig Kreativität im Angriff und eine wechselhafte
Abwehrleistung bot den Gegnerinnen viel Spielraum. Dazu wurden gut gespielte Spielzüge vom gegnerischen Torwart zunichte gemacht. Enttäuscht ging man mit einer 14:26 Niederlage vom Platz gegen einen vermeintlich „einfachen“ Gegner.


Es spielten: Sarah Braitsch, Jutta Seth, Alina Böhmer, Lea Brünemann, Nicole Stapf, Stefanie Müller, Nicole Fahrner, Jeanette Weingärtner, Franziska Heinzelmann, Jana Hönig, Franziska Kromer, Marei Kopf (Tor)

TG Nürtingen III – HSG DD III 38:22 (19:12)

Im ersten Punktspiel der Saison war die HSG DD III bei der TG Nürtingen III zu Gast. Das Handballglück lag an diesem Tag nicht auf der Seite der HSG 3. Durch fehlende Absprachen in der Abwehr ließ man einfache Tore zu. Somit lag die HSG 3 zur Halbzeit mit 19:12 im Rückstand.


Das schnelle Spiel der TG Nürtingen 3 konnten die HSG Mädels nicht mithalten, trotz verbesserter Absprachen in der Abwehr im Laufe des Spiels und der Wille zum Mitgehen der Tempogegenstöße der Gegnerinnen. Nichtsdestotrotz kann man gespannt sein, was die Saison noch so bringen kann.


Es spielten: Friederike Bayer, Sarah Braitsch, Jutta Seth, Alina Böhmer, Nicole Stapf, Stefanie Müller, Jeanette Weingärtner, Franziska Heinzelmann, Jana Hönig, Franziska Kromer, Marei Kopf (Tor)