HSG DD III – SG Lenningen II 20:13 (11:6)

Trotz sonnigen 25°C stand die HSG 3 am Sonntag Punkt 11 Uhr auf dem Platz, um sich den letzten Heimsieg der Saison zu sichern.

 

Mithilfe einer 3:3 Abwehr hatten die Gegner von Beginn an große Schwierigkeiten Tore zu werfen. Durch zahlreiche gute Anspiele und Tempogegenstößen konnte sich die HSG in der Halbzeit schon mit 11:6 absetzen.

 

Auch nach der Pause nutzten die Mädels die gute Torhüterleistung von Marei Kopf um sich Kontertore zu sichern. Gegen Ende ließen die Kräfte dann nach und so konn-ten die Gegnerinnen ein Stück weit aufholen. Durch Ihren Vorsprung schaffte die HSG jedoch den verdienten Heimsieg mit 20:13.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Jutta Seth (3), Edlira Kicmari (2), Nicole Stapf (2), Stefanie Müller (4), Lea Brünemann, Nicole Fahrner, Jeannette Wein-gärtner, Franziska Heinzelmann (5), Jana Hönig (2), Natalie Bachmann (2), Alina Böhme

TSV Köngen III – HSG DD III 20:23 (9:9)

Am vergangenen Sonntag gewann die HSG III das Derby in Köngen mit 20:23.

 

Nach einem verschlafenen Anfangsstart und langwierigem Torwartwarmwerfen, haben sich die Mädels dann doch dazu entschieden die Bälle ins Netz zu treffen. Nachdem etliche Konter verschenkt wurden gab es eine kurze Ansage vom Trainer, die letztendlich erfolgreich umgesetzt wurde, um nicht mit Null Punkten nach Hause zu gehen. Eine starke Abwehr und gute Leistungen von Jana Hönig am Kreis, sowie gute Aktionen von Stefanie Taxis und Edisa Kicmari verholfen letztendlich zum Sieg.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Patricia Schön (Tor), Jutta Seth (1), Franziska Kromer, Sarah Braitsch, Filiz Rottmann, Edisa Kicmari (12/9), Nicole Stapf, Nicole Fahrner, Jeanette Weingärtner, Lea Brüne-mann, Jana Hönig (3), Svenja Müller (2), Stefanie Taxis (5)

TV Nellingen IIII – HSG DD III 18:21 (12:11)

Am vergangenen Samstag spielte die HSG III in Nellingen und ging mit einem 21:18 Sieg nach Hause. Leichte Starschwierigkeiten führten zu einem 11:12 Rückstand in der Halbzeit, konnten aber in der 2. Hälfte gut aufgeholt werden, nachdem man die Wurf-stärkste des gegnerischen Teams gut in den Griff bekam. Die HSG zeigte starken Siegeswillen und konnte somit nach und nach den Abstand vergrößern und halten.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Patricia Schön (Tor), Jutta Seth (6), Franziska Kromer (1), Edlira Kicmari, Nicole Stapf, Nicole Fahrner (2), Jeanette Weingärtner (1), Lea Brünemann (1), Jana Hönig (3/1), Svenja Müller (4), Stefanie Taxis (3)


TSV Dettingen/Erms – HSG DD III  27:24 (14:12)

Knappe Niederlage gegen den Tabellen 1.

 

Am Samstag, den 13.01. spielte die HSG III gegen die Gegnerinnen aus Dettingen/Erms und verlor nur knapp mit 25:27. Nach einem holprigen Start konnte man sich langsam ins Spiel finden. Mitte der ersten Halbzeit hatten die Mä-dels den Dreh raus und durch eine starke Abwehr machte man den Gegnerinnen das Spiel nicht leicht. So wurde der Rückstand von teilweise 7 Toren wieder eingeholt. Durch unnötige Fehler konnte man das Spiel leider nicht mehr wenden, ging aber zufrieden vom Platz.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Jutta Seth (2), Franziska Heinzelmann (1), Vanessa Aebi, Sarah Braitsch, Edisa Kicmari (9/3), Nicole Stapf, Nicole Fahrner (2), Jeanette Weingärtner (3), Jana Hönig (1), Svenja Müller (1), Filiz Rottmann (5), Stefanie Taxis (1)

HSG DD III – HB Filderstadt 22:11 (11:7)

Am Samstag, den 16.12.2017 gewann die HSG 3 mit 22:11 gegen die Gegnerinnen aus Filderstadt.

 

Zu Beginn war die Partie noch ausgeglichen, nach einer umstrittenen roten Karte der Gegnerinnen verloren diese den Anhang. Leicht konnten wir uns mit einer deutlichen Führung ab-setzen, welche konstant anhielt. Durch eine gute 5:1 Abwehr und leichte Konter konnte man den Abstand noch vergrößern. Dementsprechend war die Stimmung auf der Bank.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Jutta Seth (2), Edlira Kicmari (4),Fran-ziska Heinzelmann, Sarah Braitsch (1), Lea Brünemann, Edisa Kicmari (10/1), Nicole Stapf (1), Nicole Fahrner, Jeanette Weingärtner, Jana Hönig (2), Svenja Müller (1), Franziska Kromer (1)

TSV Zizishausen 2 – HSG DD III 29:23 (17:14)

Enttäuschendes Endergebnis nach gutem Kampf

 

Am Sonntag spielte die HSG III gegen den Tabellen 2. Zizishausen. Die eigene Mannschaft konnte sich zu Beginn gut in das Spiel einfinden, durch jedoch unnötige Ballverluste geriet man immer mehr in den Rückstand. Durch starken Teamgeist fand man wieder zusammen und konnte dadurch einen nur geringen Vorsprung der Gegner halten. In der Halbzeit wurde die Motivation vom Trainer nochmal gestärkt, zu einem Sieg reichte es leider trotzdem nich aus.

 

Es spielten: Marei Kopf(Tor), Filiz Rottmann (5/1), Jutta Seth, Edlira Kicmari (1),Franziska Heinzelmann (1), Sarah Braitsch (3), Lea Brünemann, Edisa Kicmari (7/2), Nicole Stapf (1), Stefanie Taxis (2), Nicole Fahrner (1), Jeanette Weingärtner, Jana König (2)

HSG DD III – HT Uhingen-Holzhausen 2 24:22 (12:11)

Scheener Sieg am vergangena Samschtig dahoim mit 24:22

 

Fraua III sin wieder zrick nachdem se's letschde Spiel ordentlich vergeigt hen. In de erschte paar Minuta hem mr dr Abstand Schritt für Schritt neigholt. Nachdem d'Gäscht aus Uhinga nore komma sen Stands zum Päusle 12:11.

 

In dr Kabine gabs dann oi, zwoi ernschte Wörtle vom Dräner Dreanert, anschließend gings wieder Berg uf. Am Schluss hem mer's nommel gschwind spannend gmacht, nachdem oi Spielerä koi Abwehr ohne Harz spiel ko und wega dem Umweg zum Harztöpfle a Tor kassiert hen. Den Sieg hem mr dann ordnungsgmäß mit em Löschzwergle gfeiert.

 

#GrüßleausmhimmelblauaDeizisau

 

Es spielten: Marie Kopf(Tor), Jutta Seth (1), Filz Rottmann (8/3), Lea Brünemann (1), Edisa Kicmari (9/1), Sarah Braitsch (3), Nicole Stapf, Franziska Heinzelmann (2), Nicole Fahrner, Jeanette Weingärtner, Jana Hönig, Franziska Kromer

HSG DD III – TSV Grabenstetten 18:30 (9:13)

Klare Niederlage

 

Am vergangen Samstag verlor die HSG 3 gegen die Gegnerinnen aus Grabenstetten deutlich.

Das Handballglück lag an diesem Tag nicht auf der Seite der HSG. Durch viele Leichtsinnsfehler wurden Tore verschenkt, sodass Grabenstetten stets in Führung bleiben konnte. Somit lag die HSG zur Halbzeit mit 9:13 im Rückstand.

Auch durch Fehlentscheidungen des Schiedsrichters wurden uns viele Chancen genommen, was natürlich auch große Auswikung auf die Motivation der Spielerinnen hatte. In der Mitte der zweiten Halbzeit wirkte sich die Unkonzentriertheit der Mannschaft vollends negativ auf das Spiel aus. Es gab keine Absprachen in der Abwehr, Bälle wurden dem Gegner zugespielt und so wurde man schlichtweg überrannt und der Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden.

 

Es spielten: Carmen Koch (Tor), Jutta Seth, Edlira Kicmari, Lea Brünemann (1), Vanessa Aebi, Edisa Kicmari (7/1), Sarah Braitsch (3) Nicole Stapf, Stefanie Müller (2), Nicole Fahrner, Jeanette Weingärtner, Jana Hönig (3), Svenja Müller, Franziska Kromer (2)

HSG DD III – TV Nellingen 4  24:18 (12:8)

Sieg in Denkendorf

 

Am vergangenen Samstag begrüßte die HSG 3 die Gegnerinnen aus Nellingen.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte die Mannschaft mit einem guten Zusammenspiel überzeugen.

Nach der 2. Halbzeit zeigte sich der Abstand und durch gute Leistungen von Filiz Rottmann konnte der Sieg deutlich gemacht werden.

 

Es spielten: Marei Kopf (Tor), Filiz Rottmann (9), Jutta Seth (1), Edlira Kicmari (3), Lea Brünemann, Vanessa Aebi (2), Nicole Stapf (1), Stefanie Müller (2), Nicole Fahrner (2), Jeanette Weingärtner (1), Jana König (3/1), Svenja Müller