HSG DD I – WÜRTTEMBERGLIGA SÜD – 2018/2019


Nach einer durchwachsenen Saison 2017/2018, in der die HSG erfolgreich den Klassenerhalt in der Württembergliga sichern konnte, belegte das Team um das Trainergespann Steffen Irmer-Giffoni und Markus Kuschke, sowie Torwarttrainerin Betty Schenker-Ludwig und ­Physiotherapeutin Isa Boltjes einen soliden 8. Tabellenplatz als bester Aufsteiger der eigenen Württembergligastaffel. Drei Abgänge von Jugendspielerinnen während der Saison schweißten das Team nachhaltig zusammen und massive verletzungsbedingte und private Ausfälle konnten trotzdem kompensiert werden. Insgesamt schaut die HSG DD I zufrieden auf die ­vergangene Saison 2017/18 zurück.


Diese Saison steht Steffen Irmer-Giffoni Co-Trainer Markus Kuschke mit Tortwarttrainerin Betty Schenker und Physiotherapeutin Isa Boltjes für die Saison 18/19 in der Württembergliga ein breit aufgestellter Kader zu Verfügung. Die Mischung aus erfahrenen und jungen Spielerinnen macht das Team zu einer Konstellation mit viel Energie und Potenzial. Die Altersspanne von 17 bis 33 Jahren führt zu einem Durchschnittsalter von 24,5 Jahren. Der Kader der HSG DD I zeichnet sich durch starke Charaktere und großen Zusammenhalt aus. Alle Positionen sind doppelt besetzt und das Trainerteam kann mit viel Variabilität wechseln. Über die ­Rückkehr von Frauke Steinhäuser, Anna Tonn und Youngster Jule Riehs freut sich das Team besonders. Nicht nur spielerisch, sondern auch menschlich ergänzen alle drei Spielerinnen die HSG Frändship perfekt!

 

Mit drei Einheiten pro Woche sowie einzelnen Trainingstagen am Wochenende trainiert das Team seit Mitte Juni zielstrebig. Die Schwerpunkte liegen neben dem Spaß am Spiel, im ­athletischen Bereich sowie im Tempospiel. Ein weiterer Kernpunkt des Trainings wird die Defensive sein. Durch variable Abwehrformationen und konsequentes Agieren, soll  sich die Zahl der gegnerischen Abschlüsse redu­zieren. Darüber hinaus wird durch ­Individualtraining an den Ressourcen der einzelnen Spielerinnen angeknüpft um den Herausforderungen der Württembergliga gerecht zu werden. Darüber hinaus werden in Trainingsspielen und Turnieren das Zusammenspiel und taktische Abläufe trainiert. Die Vorbereitung komplettiert sich durch ein externes Trainingslager, sowie eines in eigener Halle kurz vor Beginn der Runde.


Über Ehrgeiz, Disziplin, Zusammenhalt und besonders dem Spaß am Handball will die ­Mannschaft eine erfolgreiche Saison 2018/2019 spielen und Akzente im Mittelfeld der ­Württembergliga setzen.

 

Die HSG freut sich auf die Saison und bedankt sich schon jetzt für die Unterstützung auf und neben dem Spielfeld.
Eure HSG DD

Kader:
Annika Boltjes, Larissa Claren, Christine Waalkens, Lena Schweizer, Jule Riehs, Aylin Oßwald, Anna Tonn, Sabrina Twardowski, Svenja Bartsch, Katrin Gruber,
Derya Baskaya, Filiz Rottmann, Mareike Boltjes, Lorena Drücker, Frauke Steinhäuser, Mara Derkowski, Carolin Frielitz